06.06.2020
DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 Ibbenb├╝ren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind f├╝r Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr
Ehrenamtliche Betreuer
Neues Stellenangebot. Letztes Update: 04.06.2020 [Klick hier]
Herzlich willkommen!
Startseite DRK-TE
DRK-TE Aufbau und Organisation
DRK-Fachdienstleistungen (Fr├╝hf├Ârderung, Wohngruppen, Beratung, Unterst├╝tzung...)
Klassische Rotkreuzaufgaben (Erste Hilfe Kurse, Blutspende...)
Freiwilliges soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
DRK Kindergärten
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Datenschutz
Impressum



Aktuelle Termine
06.06.2020
Erste Hilfe Kurs f├╝r F├╝hrerschein-Anw├Ąrter
06.06.2020
Erste Hilfe Kurs f├╝r F├╝hrerschein-Anw├Ąrter
08.06.2020
Erste Hilfe Kurs f├╝r F├╝hrerschein-Anw├Ąrter (zwei Tage)
10.06.2020
Erste Hilfe Kurs f├╝r F├╝hrerschein-Anw├Ąrter (zwei Tage)
13.06.2020
Erste Hilfe Kurs f├╝r F├╝hrerschein-Anw├Ąrter
15.06.2020
Erste Hilfe Kurs f├╝r F├╝hrerschein-Anw├Ąrter (zwei Tage)
15.06.2020
Erste Hilfe Kurs f├╝r F├╝hrerschein-Anw├Ąrter
16.06.2020
Erste Hilfe Kurs f├╝r F├╝hrerschein-Anw├Ąrter (zwei Tage)
Terminkalender Komplettansicht
Ehrenamtliche Betreuer gesucht
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
DRK-TE App
┬ę 2018
DRK KV Tecklenburger Land
Blutspendetermine in Ibbenb├╝ren, H├Ârstel, Mettingen, Lengerich, Recke, Tecklenburg




Willkommen beim DRK Kreisverband Tecklenburger Land e.V.



29.04.2020
Erste Hilfe in Corona-Zeiten
Erste Hilfe-Ma├čnahmen m├╝ssen auf die individuelle Situation angepasst werden
Ibbenb├╝ren (28.04.2020). Einfach so spontan Hilfe leisten, wenn es einem Menschen schlecht geht? Im Normalfall f├╝r viele eine Selbstverst├Ąndlichkeit. Und f├╝r das DRK als Organisation, welche im Tecklenburger Land im vergangenen Jahr rund 7.500 Menschen in Erste Hilfe geschult hat, eine echte Herzensangelegenheit. Gilt hier doch sonst die Pr├Ąmisse ÔÇ×Helfen kann und soll jederÔÇť.

In Zeiten der Abstandsregelung und der parallel bestehenden Angst vor Ansteckung scheint es auf den ersten Blick unm├Âglich zu helfen. Trotzdem ist J├Ârg Beimdieck, Fachberater Erste Hilfe beim DRK Kreisverband Tecklenburger Land, mit Blick auf die Empfehlungen vom DRK-Bundesverband sicher: ÔÇ×Erste Hilfe - Ma├čnahmen m├╝ssen auf die individuelle Situation angepasst werdenÔÇť.





Beimdieck verweist an dieser Stelle weiter auf die Empfehlungen des DRK-Bundesarzt Dr. Peter Sefrin:

1. An erster Stelle steht immer die eigene Sicherheit, gerade jetzt, da mit der Ansteckungsgefahr ein zus├Ątzliches Risiko besteht. Wenn m├Âglich, sollte der Mindestabstand von 1,50 Meter gewahrt werden, dies liegt jedoch im Ermessen der helfenden Person. Wenn n├Ąherer Kontakt notwendig ist, zum Beispiel bei Verletzungen, sollten Mund und Nase der hilfebed├╝rftigen Person mit einem Tuch abgedeckt und auch das eigene Gesicht gesch├╝tzt werden.

2. Unabh├Ąngig von der Distanz ist es auch eine wesentliche Erste Hilfe, wenn immer m├Âglich, den Notruf 112 anzurufen und mit dem Betroffenen zu kommunizieren: beruhigen, dar├╝ber informieren, dass Hilfe unterwegs ist, und so lange bleiben, bis der Rettungsdienst vor Ort ist.

3. Bei einem Herz-Kreislaufstillstand sollte in der aktuellen Situation auf die Mund-zu-Mund-Beatmung verzichtet und nur die Herzdruckmassage durchgef├╝hrt werden (100- 120 Mal pro Minute) ÔÇô und zwar solange, bis der Rettungsdienst ├╝bernimmt.

4. Die Helferin oder der Helfer sollte den Einsatzkr├Ąften die eigenen Kontaktdaten geben, um erreichbar zu sein, f├╝r den Fall, dass bei der betroffenen Person nachtr├Ąglich eine infekti├Âse Erkrankung festgestellt wird.

5. Menschen, die zu einer Risikogruppe z├Ąhlen, sollten grunds├Ątzlich zu Hause bleiben. Werden sie dennoch drau├čen Zeuge eines Notfalls, m├╝ssen sie abw├Ągen, ob Hilfeleistungen an Fremden unter R├╝cksichtnahme auf die eigene Sicherheit m├Âglich sind.

6. Ein Risikopatient mit Symptomen sollte an einem Patienten keine direkte Erste Hilfe leisten, sondern sich auf die Organisation der Hilfe beschr├Ąnken und den Notruf 112 w├Ąhlen.


Nat├╝rlich betrifft das Thema der Ersten Hilfe, besonders den Bereich der Breitenausbildung beim DRK im Tecklenburger Land. ÔÇ×Aktuell gilt f├╝r die Erste Hilfe-Kurse eine Aussetzung bis zum 31. MaiÔÇť, so Lea Prodan, Koordinatorin der Breitenausbildung beim DRK. Weiter erkl├Ąrt Prodan: ÔÇ×Mit Blick in die Zukunft stellen die geforderten Hygiene-Ma├čnahmen keine Schwierigkeit dar, da diese immer fester Bestandteil unserer Schulungen waren. Allerdings m├╝ssen die Kurse mit Blick auf die Abstandsregelung zuk├╝nftig ganz neu gedacht werden.ÔÇť

Bildunterschrift: Das Bild zeigt die Ein├╝bung der Herzdruckmassage (Dezember 2019).
« zurück

CMS - KLEMANNdesign.biz