12.08.2020
DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 IbbenbĂĽren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind fĂĽr Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr
Ehrenamtliche Betreuer
Neues Stellenangebot. Letztes Update: 05.08.2020 [Klick hier]
Herzlich willkommen!
Startseite DRK-TE
DRK-TE Aufbau und Organisation
DRK-Dienstleistungen (Frühförderung, Wohngruppen, Beratung, Kleidershops...)
Freiwilliges soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
Erste Hilfe Kurse, Blutspende und weitere klassische Rotkreuzaufgaben
DRK Kindergärten
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Datenschutz
Impressum



Terminkalender (Erste Hilfe und Blutspende)
12.08.2020
Blutspende in Lengerich-Hohne
14.08.2020
Blutspende in Bevergern
15.08.2020
Erste Hilfe in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen fĂĽr Kinder
15.08.2020
Erste Hilfe Kurs in IbbenbĂĽren (ausgebucht)
17.08.2020
Erste Hilfe Kurs in IbbenbĂĽren
18.08.2020
Erste Hilfe Kurs in Lengerich (zwei Tage)
18.08.2020
Erste Hilfe Kurs in IbbenbĂĽren (zwei Tage)
18.08.2020
Blutspende in Tecklenburg
Terminkalender Komplettansicht
Ehrenamtliche Betreuer gesucht
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
DRK-TE App
© 2018
DRK KV Tecklenburger Land
Blutspendetermine in Ibbenbüren, Hörstel, Mettingen, Lengerich, Recke, Tecklenburg




Willkommen beim DRK Kreisverband Tecklenburger Land e.V.



04.03.2020
Informationen zum neuartigen Coronavirus (Erkrankung: Covid-19; Erreger: SARS-CoV-2)
Erstmals ist nun das Coronavirus (Covid-19) auch in Nordrhein-Westfalen nachgewiesen worden. „Die zuständigen Behörden gehen den Fällen nun mit Hochdruck nach, um eine weitere Verbreitung des Coronavirus so gut es geht zu verhindern. Es ist nicht auszuschließen, dass es weitere Fälle im Land geben kann. Aber unser Gesundheitswesen ist für solche Erkrankungen gut vorbereitet und aufgestellt“, sagt Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann.

Auch die Rettungskräfte des Deutschen Roten Kreuzes in NRW sind für einen möglichen Einsatz gewappnet: „Für die Rettungskräfte des DRK ist es Routine, infizierte Menschen – wie zum Beispiel Corona-Patienten – zu betreuen“, erklärt Tanja Knopp, Landesrotkreuzleiterin des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe.

Bei Fragen, Unklarheiten und Unsicherheiten empfiehlt der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe die Internetseite des Ministeriums fĂĽr Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW (Link: https://www.mags.nrw/coronavirus) sowie das BĂĽrgertelefon des Ministeriums: 0211 855 47 74. Sie erreichen das ServiceCenter der Landesregierung montags bis freitags zwischen 8:00 und 18:00 Uhr.

Wichtiger Hinweis: Bitte kontaktieren Sie insbesondere bei Fragen zu einer möglichen Infektion Ihre Ärztin oder Ihren Arzt. Den Besuch in der Praxis oder im Krankenhaus sollten Sie vorher telefonisch ankündigen.


Nähere Informationen erhalten Sie auf den Seiten des Kreises Steinfurt: https://www.kreis-steinfurt.de/kv_steinfurt/Aktuelles/Slider/Informationen%20Coronavirus/
« zurück

CMS - KLEMANNdesign.biz