20.07.2019
DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 IbbenbĂŒren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind fĂŒr Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr

Ehrenamtliche Betreuer
Neues Stellenangebot. Letztes Update: 16.07.2019 [Klick hier]
Herzlich willkommen!
Startseite DRK-TE
DRK-TE Aufbau und Organisation
DRK-Fachdienstleistungen (FrĂŒhförderung, Wohngruppen, Beratung, UnterstĂŒtzung...)
Klassische Rotkreuzaufgaben (Erste Hilfe Kurse, Blutspende...)
Freiwilliges soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst
DRK Kindergärten
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Datenschutz
Impressum



Aktuelle Termine
20.07.2019
***abgesagt***Erste Hilfe Auffrischung in IbbenbĂŒren
20.07.2019
***abgesagt***Erste Hilfe Auffrischung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen fĂŒr Kinder
20.07.2019
Erste Hilfe Kurs in IbbenbĂŒren
23.07.2019
Erste Hilfe Ferienkurs in IbbenbĂŒren
23.07.2019
Blutspende in Saerbeck
23.07.2019
Erste Hilfe Ausbildung in Lengerich als Zweitage-Kurs
24.07.2019
Blutspende in Schale
26.07.2019
Freitag und Sonntag: Blutspende in Hörstel
[Zum vollständigen Terminkalender]
Ehrenamtliche Betreuer gesucht
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
DRK-TE App
© 2018
DRK KV Tecklenburger Land

Willkommen beim DRK Kreisverband Tecklenburger Land



Der DRK Kreisverband Tecklenburger Land e.V. ist Teil der weltweiten Rotkreuzgemeinschaft und umfasst 22 DRK-Ortsvereine im Altkreis Tecklenburg. Unsere vielfÀltigen Aufgaben und Arbeitsbereiche, die sowohl von einem engagierten Ehrenamt als auch von hauptamtlichen Profis wahrgenommen werden, stellen wir auf diesen Seiten vor.
Im Mittelpunkt steht dabei immer die Hilfe im Zeichen der Menschlichkeit.


16.04.2019
VerlĂ€sslichkeit fĂŒr den Rettungsdienst!
CDU-Europaabgeordneter Markus Pieper zu Gast beim DRK Tecklenburger Land
Tecklenburger Land (15.04.2019). Diese Europawahlen sind ein Referendum ĂŒber die Zukunft Europas!“ Mit deutlichen Worten sprach der CDU-Europaabgeordnete Markus Pieper am Montag (15.04) mit Vertretern des Deutschen Roten Kreuzes Tecklenburger Land. Pieper ist Kandidat fĂŒr das MĂŒnsterland, Mittelstandssprecher der EVP-Fraktion und kandidiert zum vierten Mal fĂŒr das EuropĂ€ische Parlament. Er warnte davor, das Miteinander in der EU als selbstverstĂ€ndlich anzusehen. Man dĂŒrfe außerdem den Rechtspopulisten in Deutschland und Europa auf keinen Fall das Feld ĂŒberlassen, da dies nur zum Chaos fĂŒhre.

Im GesprĂ€ch mit dem DRK-Vorstandsvorsitzenden Johannes Hille und dem PrĂ€sidenten Heinz HĂŒppe ging es auch um die sogenannte Bereichsausnahme im Rettungsdienst. So dĂŒrfen Kreise und kreisfreie StĂ€dte seit einem EuGH-Urteil von Ende MĂ€rz den Rettungsdienst direkt an Hilfsorganisationen vergeben, ohne europaweit ausschreiben zu mĂŒssen. „Das Urteil schafft eine Rechts- und Planungssicherheit und macht die Finanzierung verlĂ€sslich!“, betonte DRK-Vorstandschef Johannes Hille. Nun sei es außerdem möglich, Hauptamt und Ehrenamt in Rettungsdienst und Katastrophenschutz voneinander profitieren zu lassen, wenn zum Beispiel Ehrenamtliche am Rettungsdienst teilnehmen und so wertvolle Erfahrungen sammeln. Markus Pieper versprach, sich in BrĂŒssel dafĂŒr einzusetzen, diese Regelung zu schĂŒtzen. „Der ehrenamtliche Katastrophenschutz und der hauptamtliche Rettungsdienst bilden eine unverzichtbare Einheit fĂŒr den Bevölkerungsschutz, die nun deutlich gestĂ€rkt wird!“, so der CDU-Abgeordnete.



Hille und HĂŒppe berichteten Markus Pieper abschließend, dass es aus ihrer Sicht unerlĂ€sslich sei, die Rahmenbedingungen in der Altkleidersammlung zu verĂ€ndern.

Private, rein gewinnorientierte Anbieter wĂŒrden den Hilfsorganisationen das Leben finanziell schwer machen, so Hille. Gerade das Ehrenamt sei aber auf die Erlöse aus dem AltkleidergeschĂ€ft angewiesen.
« zurück

CMS - KLEMANNdesign.biz