18.10.2018
DRK Kreisverband
Tecklenburger Land e.V.

Groner Allee 27
49477 IbbenbĂĽren
Tel. (05451) 5902-0
E-Mail:
info@drk-te.de

Wir sind fĂĽr Sie da:
Montag bis Donnerstag
07:30 bis 16:30 Uhr
Freitag
07:30 bis 12:30 Uhr

Ehrenamtliche Betreuer
Neues Stellenangebot. Letztes Update: 17. Oktober 2018. [Klick hier]
Herzlich willkommen!
Startseite DRK-TE
Wer wir sind
DRK-Dienstleistungen und DRK-Einrichtungen (Essen auf Rädern, Beratung, Unterstützung...)
Klassische Rotkreuzaufgaben (Erste Hilfe Kurse, Blutspende...)
DRK Kindergärten
DRK-Ortsvereine
Jugendrotkreuz (JRK)
Sie möchten helfen
Termine
Service, empfohlene Links und Downloads, Betriebsrat-Infos
Stellenbörse
Kontakt
Datenschutz
Impressum



Aktuelle Termine
20.10.2018
Erste Hilfe Auffrischung in IbbenbĂĽren
22.10.2018
Erste Hilfe Ausbildung in IbbenbĂĽren als Zweitage-Kurs
27.10.2018
Erste Hilfe Ausbildung in Lengerich
28.10.2018
Sonntag und Montag: Blutspende in Steinbeck
29.10.2018
Blutspende in Kattenvenne
30.10.2018
Blutspende in Hopsten
03.11.2018
Erste Hilfe Auffrischung in IbbenbĂĽren
03.11.2018
Erste Hilfe am Kind
[Zum vollständigen Terminkalender]
Ehrenamtliche Betreuer gesucht
Holen Sie sich die DRK-App auf Ihr Smartphone. Klicken Sie bitte hier!
© 2018
DRK KV Tecklenburger Land

DRK-Leitsatz


Willkommen beim DRK Kreisverband Tecklenburger Land


Der DRK Kreisverband Tecklenburger Land e.V. ist Teil der weltweiten Rotkreuzgemeinschaft und umfasst 22 DRK-Ortsvereine im Altkreis Tecklenburg. Unsere vielfältigen Aufgaben und Arbeitsbereiche, die sowohl von einem engagierten Ehrenamt als auch von hauptamtlichen Profis wahrgenommen werden, stellen wir auf diesen Seiten vor.
Im Mittelpunkt steht dabei immer die Hilfe im Zeichen der Menschlichkeit.


02.10.2018
Statement zu den aktuellen Vorfällen im Weltentdecker Kindergarten in Ibbenbüren
Ibbenbüren (02.Oktober 2018) – Johannes Hille Vorstandsvorsitzender des DRK Tecklenburger Land – zeigt sich zutiefst erschüttert über die Vorfälle in der heilpädagogischen „Sterngruppe“ im Weltentdecker Kindergarten in Ibbenbüren und zudem menschlich schwer enttäuscht von den verantwortlichen Erzieherinnen und der Kindergartenleitung.

„Das DRK ist kein Arbeitgeber für Menschen ohne Herz“

Dieser Aussage lies das DRK, zeitnah nach Veröffentlichung des Filmbeitrags, auch direkte Konsequenzen folgen. So wurden die verantwortlichen Erzieherinnen sowie die Kindergartenleitung nach Konfrontation mit den Vorwürfen direkt vom Dienst freigestellt. Auch der Kontakt zu den Eltern wurde unmittelbar gesucht und sich für die unentschuldbaren und zutiefst ergreifenden Vorfälle mehrfach entschuldigt.


„Wir nehmen die Vorfälle sehr ernst und arbeiten auf Hochtouren an der Aufarbeitung“

Neben der umfassenden Überarbeitung des pädagogischen Konzeptes und der damit verbundenen Entwicklung eines direkten Beschwerdemanagementverfahrens zwischen Vorstand und Elternschaft, dem Einsatz einer Qualitätsbeauftragten für den Kindergartenbereich, ist das DRK auch bereits in Gesprächen mit dem Kinderschutzbund. Der Kinderschutzbund wird die Zusammenarbeit mit dem DRK ab dem 04. Oktober aufnehmen und ist besonders durch sein psychologisches Knowhow und seinem multiprofessionellen Team bei der Aufarbeitung mit den betroffenen Kindern und Eltern sowie der langfristigen Neuausrichtung gefragt.

„Zusammen mit den betroffenen Kindern und Eltern wollen wir die Ereignisse aufarbeiten“

Die Menschlichkeit ist dem DRK ein besonderes Anliegen. Um dieser Haltung auch zukünftig wieder gerecht zu werden und verloren gegangenes Vertrauen zurück zu gewinnen, wird die umfassende Aufarbeitung Zeit in Anspruch nehmen. Diese Zeit wird das DRK nutzen, um an der Qualität seiner Arbeit zu arbeiten und besonders bei der Neueinstellung von Personal beachten. Nicht unerwähnt lässt Johannes Hille seinen direkten Aufruf an die Betroffenen:

„Uns liegt eine komplette Aufarbeitung der Vorfälle sehr am Herzen. Wir sind jederzeit für die Kinder und Eltern des Weltentdecker Kindergartens ansprechbar “.




« zurück

CMS - KLEMANNdesign.biz